März 2020

April 2020 - Mai 2020

Bestellen im Menü „Karten bestellen“

ALLE PROGRAMME BESONDERS GEEIGNET FÜR NICHTSACHSEN!

kartenbestellung@leipzigerbrettl.de

Fragen : 0170-156 0 574 und 02104-2129485

Die neuen Datenschutzrichtlinie werden angewendet! Anonyme Anrufe nehmen wir nicht entgegen!





Liebe Brettl - Besucher, Anhänger, Interessenten!
Nun bleiben die meisten Bürger zu Hause und
versuchen die Zeit, sinnvoll zu gestalten.
Wir möchten einen kleinen Beitrag leisten.
Wenn Sie Fragen zum Thema
Kabarett Leipziger Brettl“ haben,
dann schicken Sie Ihre Fragen an unsere
Mail: kartenbestellung@leipzigerbrettl.de !
Wir beantworten Sie gern, wir bleiben so in Kontakt!


Leipzigs ältestes Sachsen-Original : 1979 gegründet !
Meine Damen und Herren, Sie haben es hier nicht mit irgendeinem
der in Leipzig übermäßig vielen Kabaretts zu tun, sondern mit
dem Original Leipziger Brettl, gegründet in Leipzig-Lindenau als
Kabarett Lindenauer Brettl, seit 1986 Kabarett Leipziger Brettl.
Der Gründer Matkowitz ist mittlerweile das dienstälteste Leipziger Original
auf der kleinen Brettl-Bühne und zählt zu den profiliertesten ursprünglichen
Leipziger Kabaretts.
- Ja! Alle Programme sind hervorragend für jeden Kabarett-Liebhaber
aus den „nichtsächsischen Gebieten“ geeignet!
Politisch-satirisches Kabarett, k e i n e C o m e d y
(auch wenn die Programmtitel anders klingen! )

Bestellen Sie hier Ihre Karten
im Menü: „Karten bestellen“
Sie erhalten eine Bestätigung,
bitte ausdrucken und an der Abendkasse vorlegen!
Dort wird bezahlt ! (Keine Kartenzahlung)

Die Situation ist schwierig und wann es weiter geht, erfahren
Sie hier. Das kleine Brettl hat immer selbstständig und ohne
Subventionen existiert! Sie können helfen!
Danke!

NEU!

Für Gruppen ab 35 Personen in der Traditionsgaststätte

Musikalische Komödie

mit einem erstklassigen Büfett und dem Leipziger Lieblingsprogramm

Sächsisch für Touristen, Eingebürgerte und Bedongöbbe - mit Sprachübung und Gusche breet ziehn“

Terminanfragen bitte unter: kartenbestellung@leipzigerbrettl.de


Weitere Programme im Angebot:

Guchn tidschn - ein sächsischer Abendgenuß für alle freundlichen Menschen“ -

Wie die Gusch ölig wird und der Nischel dampft: Sächsisch in 3-D“ -

Quarkkeulchen und Goggolohres - sächsisch, Sachsen, Leipzig und mehr“

Wo de Bleisse bläddschert - Lene-Voigt“


März 2020

Sonnabend -28.März 2020-Beginn: 18.00 Uhr - abgesetzt -
Guchn tidschn - ein sächsischer Abendgenuß für alle freundlichen Menschen“
Original Leipziger Kabarett über die sächsische Lebensart und Komik, über Leipzig
Lindenau mit seinen kleinen und großen Geschichten, mit einer biographischen Handschrift
des Lindenauers Matkowitz, dem echt dienstältesten Leipziger Kabarettisten!
Politisch-satirisches Kabarett besonders den nichtsächsischen Leipzig-Gästen zu geneigt!
Eintritt: 15,- Euro

Sonntag -29.März 2020-Beginn: 17.00 Uhr - abgesetzt -
Sonntags - Sondervorstellung:
Wo de Bleisse bläddschert - Lene Voigt“
Der in Leipzig bisher meist aufgeführte Lene Voigt - Abend:
Für alle (also auch für Nichtsachsen „Ungläubige“) die die sächsische
Seele aufspüren, erleben und fühlen möchten mit dem
Sachsen-Klassiker Nr. 1 ! Steffen Lutz Matkowitz erinnert mit den
schönsten Gedichten und Liedern an die Leipziger Schriftstellerin
Lene Voigt (1891 - 1962). Ein mehrfach ausgezeichneter Abend
mit aktuellem Zeitbezug sowie mit Witz und Hintersinn.
Eintritt: 15,- Euro

April 2020 - Änderungen noch möglich -

Sonnabend -11.April 2020-Beginn: 19.00 Uhr - abgesetzt -

"Sächsisch für Touristen, Eingebürgerte und Bedongöbbe
-mit Sprachübung und Gusche breet ziehn"
Eine herzhaft kabarettistische Übung für die Gusche und dem Nischel!
Steffen Lutz Matkowitz führt Sie mit Witz, Herz und Politik in den Kosmos
der Sachsen! Een rischdischor Durchlauf durchs Gehärne!
Tauchen Sie ein in die Welt der weichen Konsonanten!
60 Minuten „Sächsisch exklusiv“ - aber meist geht es länger!
Eintritt: 15,- Euro

Eröffnung Spielstätte 2 !
Im Theaterrestaurant Musikalische Komödie
Dreilindenstraße 32 - 04177 Leipzig :
Sonnabend -25.April 2020-Beginn: 19.00 Uhr
"Sächsisch für Touristen, Eingebürgerte und Bedongöbbe
-mit Sprachübung und Gusche breet ziehn"
Eine herzhaft kabarettistische Übung für die Gusche und dem Nischel!
Steffen Lutz Matkowitz führt Sie mit Witz, Herz und Politik in den Kosmos
der Sachsen! Een rischdischor Durchlauf durchs Gehärne!
Tauchen Sie ein in die Welt der weichen Konsonanten!
60 Minuten „Sächsisch exklusiv“ - aber meist geht es länger!
Abendessen vor und nach der Vorstellung möglich!
Eintritt: 15,- Euro



Mai 2020 - Änderungen noch möglich!-
Gruppentermine außerhalb des Spielplanes bitte anfragen!

Sonnabend -02.Mai 2020-Beginn: 18.00 Uhr
"Sächsisch für Touristen, Eingebürgerte und Bedongöbbe
-mit Sprachübung und Gusche breet ziehn"
Eine herzhaft kabarettistische Übung für die Gusche und dem Nischel!
Steffen Lutz Matkowitz führt Sie mit Witz, Herz und Politik in den Kosmos
der Sachsen! Tauchen Sie ein in die Welt der weichen Konsonanten!
60 Minuten „Sächsisch exklusiv“ - aber meist geht es länger!

Sonnabend -02.Mai 2020-Beginn: 20.00 Uhr
"Wie de Gusche ölig wird und der Nischel dampft -
- sächsisch in 3 D"
Sächsisch ist der am meisten gescholtene Dialekt in Deutschland!
Die tieferen Ursachen liegen in erster Linie in der versunkenen und
von Ewiggestrigen wieder glorifizierten letzten deutschen Diktatur. Durch
den Mut der Sachsen, die heute von manchen „außerirdischen“
Politiker als „Dunkeldeutschland“ beschimpft werden, kam keine
Wende, sondern ein Ende! Was ist heute aus dem Mut geworden?
Die Dinge ändern sich im Positiven sowie im Negativen. Es begann
ein neuer Zugang zum Sächsischen! Goethes Lieblingsdialekt war
Sächsisch! Schaut man genau auf die sächsische „Gusche“ und hört
ihr unvoreingenommen zu, gelangt man sicher zum dem „Gefühlsausbruch“
den sich alle Sachsen wünschen: Durch und Durch Doll !
Von „Durandod“ und anderen sächsischen Weltereignissen, von
Gestern zum Heute.
Idee und Ausführung: Steffen Lutz Matkowitz - das Leipzig-Original
Eintritt: 15,- Euro

Sonnabend -23.Mai 2020-Beginn: 18.00 Uhr
"Sächsisch für Touristen, Eingebürgerte und Bedongöbbe
-mit Sprachübung und Gusche breet ziehn"
Eine herzhaft kabarettistische Übung für die Gusche und dem Nischel!
Steffen Lutz Matkowitz führt Sie mit Witz, Herz und Politik in den Kosmos
der Sachsen! Tauchen Sie ein in die Welt der weichen Konsonanten!
60 Minuten „Sächsisch exklusiv“ - aber meist geht es länger!

Sonnabend -23.Mai 2020-Beginn: 20.00 Uhr
"Wie de Gusche ölig wird und der Nischel dampft -
- sächsisch in 3 D"
Sächsisch ist der am meisten gescholtene Dialekt in Deutschland!
Die tieferen Ursachen liegen in erster Linie in der versunkenen und
von Ewiggestrigen wieder glorifizierten letzten deutschen Diktatur. Durch
den Mut der Sachsen, die heute von manchen „außerirdischen“
Politiker als „Dunkeldeutschland“ beschimpft werden, kam keine
Wende, sondern ein Ende! Was ist heute aus dem Mut geworden?
Die Dinge ändern sich im Positiven sowie im Negativen. Es begann
ein neuer Zugang zum Sächsischen! Goethes Lieblingsdialekt war
Sächsisch! Schaut man genau auf die sächsische „Gusche“ und hört
ihr unvoreingenommen zu, gelangt man sicher zum dem „Gefühlsausbruch“
den sich alle Sachsen wünschen: Durch und Durch Doll !
Von „Durandod“ und anderen sächsischen Weltereignissen, von
Gestern zum Heute.
Idee und Ausführung: Steffen Lutz Matkowitz - das Leipzig-Original
Eintritt: 15,- Euro

www.kabarettregisseur.de - Regie und Texte für die Bühne
Eintritt zu allen Veranstaltungen 15,-Euro

Studentenermäßigug mit ISIC - Ausweis: 12,- Euro - Ermäßigung für Leipzig - Card Inhaber 2,- Euro





nach oben